Slider

Alle niedersächsischen Schulen sind lt. NSchG §4 inklusive Schulen.
Hier ein kurzer Überblick über den Weg zur Inklusion.

UNSER EINZUGSGEBIET

Die Pestalozzischule blickt auf eine lange Tradition der Kooperation und Integration an Grundschulen zurück. Diese Arbeit wurde schon früh auf Schulstandorte des Sekundarbereichs ausgeweitet. Durch die aufsteigende Einführung der Inklusion zum Schuljahr 2013/2014 sind alle Grundschulen und weiterführenden Schulen des Sekundarbereichs zu inklusiven Standorten geworden, an denen unsere Kollegen* für Schüler* mit und ohne sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf tätig sind.

Einen Einblick über das Einzugsgebiet gibt es hier: Einzugsgebiet

Auch in Zukunft wird die inklusive Arbeit für uns zentraler Bestandteil unserer Arbeit sein und damit die Vernetzungsarbeit ausgeweitet werden.
… hier lohnt sich ein Blick in das Start-Menü „Pesta 2018+10

Informationen zur Zusammenarbeit in der Inklusion:
… hier lohnt sich ein Blick in das Menü „Zusammenarbeit

Informationen zu unseren inklusiven Angeboten, Netzwerktreffen
… hier lohnt sich ein Blick in das Menü „Netzwerktreffen

Informationen zum Ablauf des „Verfahrens zur Feststellung eines sonderpädagogischen Unterstützungsbedarfs“:
… hier lohnt sich ein Blick in das Menü „sonderpädagogischer Unterstützungsbedarf

Hinweis: Die Kennzeichnung* bringt die weibliche wie auch männliche Form zum Ausdruck